Emowürstchen

by Katzenstreik

supported by
Autistic ScrEaMO Fan
Autistic ScrEaMO Fan  thumbnail
Autistic ScrEaMO Fan i dont Like Trumpet sound much, but this Sound kill my euphoric emoheart this trumpet parts so awesome!!!

Other Favorit Track: day by day

this complete Album is awesome. Favorite track: Trompete.
/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Fanzine includes exclusive illustrations, artistic print in blue/white beauty plus all lyrics and linernotes by the band. Not released on Vinyl.

    Includes unlimited streaming of Emowürstchen via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 14 days

      €7 EUR or more 

     

1.
Was machst du wenn es hart auf Hart kommt was machst du wenn es weich Auf weich kommt tief in mir drinnen lacht die Wut tanzen Tränen Ich bleibe hier nicht länger! Schreib einen Text der du nicht bist Halt die Fahne die nicht da ist Haue ab vor meiner Angst Kopf in der Hand, Motivation vergraben Keine Ruhe und wenn sie kommt die Qualen So ist es auch nicht immer Aber gut dass du da b ist - irgendwann hört das auf Dann feiern wir ´ne Party Und bis dahin pass ich auf Meine Gedanken machen Krieg Ich atme jetzt bis ich sieg Es gibt nix was nicht zu schaffen ist (es gibt nix was nicht zu schaffen ist) Dieses Lied, sei mit dabei Einfach 5 Minuten frei Im Kopf und dann ein halbes Leben Aber gut dass du da bist Irgendwann hört das auf Dann feiern wir ´ne Party Und b is dahin pass ich auf Ich will dir was geben mit diesem Lied Ein anders Leben was du nicht siehst Ich will mir was geben mit diesem Lied Ein anders leben was ich nicht seh Und wenn du jetzt hier zuhause sitzt Du hast den Galgen gestrickt Du hast dich schon halb verpisst Dann sag ich dir dieses Lied ist für dich Vielleicht ist es ja ein Arschtritt ins Licht
2.
Durchbrich den Kreislauf Jetzt in diesem Moment Hörst du das Lied Worauf wartest du noch? Ein Atemzug, der Mut zurück, tu es jetzt! You don´t have to fuck people over to survive Jetzt wird es Ernst Auf Leben und Tod Die Würde ist der Weg Ich steh auf einem Grad Schau nicht hoch Ich bleibe Ich singe Dass was ich ewig kenn´! Sucht frisst dich auf, Gier macht dich krank Was immer, du musst dich sofort befreien Wenn du verletzt, am Ende nur dich selbst Es ist wichtig, dass du die Kontrolle behälst Es hat keinen Zweck, es frisst dich auf, es ist wie Gift! You don´t have to fuck people over to survive Jetzt wird es Ernst!
3.
06:07
Jeder Ton einer neuer Tag Und dieser ist für mich Und dieser ist für euch Vergiss nie was du hast Und welche du bist Wenn nix mehr da ist hast du sie noch Rock dich frei und du weißt dass du lebst Tanz um den Tag, jeder Ton gegen graues Licht Und jetzt ist nix mehr wie es war (it´s vorbei) Und trotzdem sind sie da Ich hab soviel gesagt und ich freu mich auf den Tag Ich hab immer schon gesungen Ich weiß warum also kümmer dich drum Löst kein Problem damit, du spülst alles weg Kannst du klar denken, und ziehst dich aus dem Dreck Und jetzt ist nix mehr wie es war...
4.
06:01
Keine Macht hat dich gebannt, was du denkst ist deine Wahl Der Regen kommt und schwimmt davon Willst du mit? Die Entscheidung ist nicht schwer Es ist viel mehr als ich seh und ich spür Ich gebe auf Offen und klar Nur kurz Wunderbar dann zurück Mein Weg ist lang und Ich gehe auch im Schlaf Ohne Angst bis ich denk, transformiert Die Entscheidung ist nicht schwer Es ist viel mehr als ich seh und ich spür Ich gebe auf ich gebe auf ich gebe auf ich gebe auf Hast du Blut und Wasser geschwitzt als du die Sucht aufgabst Immer wieder: deine Entscheidung ist Kraft
5.
Verlier dein Gesicht nicht im Müll aus Geld wie kalt Kehr ihnen den Rücken zu, ihrem Beton, ihrem Knast, ihrer Gewalt Das hier das kann es nicht sein Drum zieh einfach mit uns mit, wir wissen auch nicht wohin Doch viele sind hier gegangen und fanden Sinn Feuer brennen wenn du aufwachst In allen Herzen laß uns Feuer entfachen Viele Wege komm laß uns gehen, wir seh´n schon wohin Einmal leben und dann noch mal, los gib nicht auf Um Feuer mußt du dich kümmern, du mußt es hüten und schützen Allein wirst du es immer finden Mein Herz hab ich ihnen einst gegeben und sie zerbrachen es Drum suchte ich mir einen Ort um es zu pflegen und ich traf die anderen Und konnte sie zum ersten Mal sehen Dann machten wir ein Feuer, verbrannten all´ unsern Selbsthass Wir wollen einfach nicht mehr so leben Und vor Freude entflammten meinen Tränen Feuer brennen...
6.
07:51
Komm an, hör auf und leg dich hin, es ist Zeit für nix und das Meer Es wohnt schon so lange in meinem Kopf und meinem Fuß Barfuß bis du glücklich bist Lach nicht denn ich hab lang genug geweint, ich glaub du weißt gar nicht wie Wie hart es war in dieser Zeit Es wohnt schon so lang in meinem Kopf und meinem Fuß Barfuß vom Wagenplatz zu Plus Wir gehen im Sand, kein zurück Es wird nur besser Stück für Stück Hast du in mein Gesicht gesehen udn woher ich komme Ich hab gekämpft und bin halb Tod und steh hier Grinsend und benommen Es gibt kein Zurück, ich bin nicht verrückt Nie wieder sterben in 4 Wänden weiß Wir gehen im Sand, kein Zurück Es wrid nur besser Stück für Stück
7.
Stille aus Nacht wird Tag Atmen die Ruhe sagt Der Weg ist lang und kurz zugleich Unendlich weit für jede Zeit Rührung vom allerersten Mal Einfach und doch zerstört Wo willst du hin, du bist schon da Vergiss die Jagd, das Jetzt macht klar Die Wärme kommt von selbst zurück (vertrau mir) Das Glück im Käfig, zerstör das Glück Befreiung als Ahnung, das Herz warm, ok was willst ud dafür tun Kein Zweifel, keine Furcht, entschlossen Es ist so nah, los fass es an Wo willst du hin? Du bist schon da Vergiss die Jagd, das jetzt macht klar Was du suchst gibt es nur hier Was du suchst gibt es nur hier! Ich teile die Wärme, ich lerne jeden Tag über mich hinaus Wo Schranken, wo Käfig, wo Stillstand, wenn nicht in meinem Kopf Bin ich besser als du? Bin nicht besser als d! Gib dir den letzten Ruck!
8.
06:13
Keine Chance mehr wenn du es ganz Real siehst Den Kampf verloren Und darauf baut sich alles auf Nicht aufgeben, Stück für Stück Einfach leben, jeden Tag Jeden Tag von vorn´, Stück für Stück So ist es wie es ist, grausam und wunderbar Und immer ist beides da, ich genieße 1+2 Verschließ´ nicht die Augen Vor den Wundern, den Wundern jedes Tages Und der Ohnmacht der nächsten Plage So ist es wie es ist, grausam und wunderbar Und immer ist beides da, ich genieße 1+2 Verschließ´ nicht die Augen Kein Freund geht weg, ist sie einmal im Herz´
9.
04:46
Vorgestern haben sie einen umgebracht Ebenmal so das Leben genommen Einfach so Gestern hat mir wer davon erzählt Wohin mit diesem Gefühl? Irgendwie schreien Irgendwie weg damit Kein Platz für so ein Gefühl Irgendwie schreien, irgendwie weg damit Kein Platz in meinem Bauch dafür Und heute? Heute mußte´s mir wieder wer erzählen Sonst hätte ich´s nicht mehr gewußt Verdrängt und weg, verdrängt und weg Weg auch die Kraft, das mit irgendjemanden teilen zu können Und einen Moment gibt es immer nur einmal Und wir latschen jetzt hier rum Noch einer weniger, noch einer noch eine Heute mußteßs mir wieder wer erzählen Sonst hätte ich´s nicht mehr gewußt Dieser scheiß Alltag holt mich ein Dieser scheiß Normalzustand Und wohin damit wenn du keinen Platz hast Und wie leben können wenn du keine Kraft hast Und wo leben können wenn du keinen Platz hast Und wofür kämpfen wenn du keine Lust mehr hast Mut zum Leben Mut zum Leben Mut zum Leben ... fehlt mir heute
10.

credits

released April 1, 2002

unterm durchschnitt / Zebralution Digital Media Distribution - 2006.

license

all rights reserved

tags

about

Katzenstreik Göttingen, Germany

unterm durchschnitt was a record label in Cologne, Germany. 1999 - 2012.
"Küsse sterben auf Lippen"
(engl. Kisses are dying on lips)

contact / help

Contact Katzenstreik

Streaming and
Download help

Report this album or account

Katzenstreik recommends:

If you like Katzenstreik, you may also like: